Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 € Zur Kasse
Los

Komponisten

Nils Rohwer

Nils Rohwer

(Jahrgang 1965), entdeckt mit dreizehn Jahren sein Interesse am Schlagzeug. Nach dem ersten Unterricht in Kiel war er bald unter den Preisträgern des Bundeswettbewerbs "Jugend musiziert" zu finden. Später gehörte er  zu den Gründungsmitgliedern des Landesjugendorchesters Schleswig-Holstein. An der Musikhochschule Detmold absolvierte er 1993 die künstlerische Reifeprüfung im Fach Schlagzeug und spezialisierte sich anschliessend auf Drumset und Mallets. Seither ist er als freiberuflicher Dozent und Komponist tätig. 1997 gründete er die Schlagzeugschule "Drums Unlimited" in Melsdorf bei Kiel. Dass seine Art zu unterrichten von Erfolg gekrönt ist, zeigt sich auch daran, dass aus seiner Schule zahlreiche  Preisträger bei verschiedenen  Bundeswettbewerben „Jugend musiziert“ hervor gegangen sind. In seiner Tätigkeit als Komponist sind bereits viele Werke im Bereich Schlagwerk, Kammermusik, Orchester und Filmmusik  entstanden. Seit 20 Jahren spielt er die Mallets (Vibraphon, Marimba) im Duo "Piano meets Vibes" mit Jens Schliecker (Piano). 2009 bekamen die beiden den Norddeutschen Kulturpreis.
www.piano-meets-vibes.de

 

Jens Schliecker

Jens Schlieker

Als Autodidakt machte er sich Anfang der 90 er Jahre auf seinen künstlerischen Weg und sammelte erste Erfahrungen in den verschiedensten Kategorien. Heute ist er Komponist, Arrangeur im eigenen Studio, tritt als Produzent für Künstler verschiedenster Genres in Erscheinung und ist Live auf nationalen und internationalen Bühnen Präsent. Bei seinen eigenen Kompositionen tritt immer wieder seine große Leidenschaft für das Orchester und die symphonische Musik hervor. Aber auch im kleinen fühlt er sich wohl. So ist es nicht verwunderlich das auch in der Klaviermusik von Schliecker sein Schaffen als Filmmusikkomponist deutlich zu spüren ist. Seine Musik "malt" mit Emotionalität und kompositorischer Tiefe regelrecht Bilder auf die innere Leinwand des Interpreten und der Hörer.

www.jens-schliecker.de

 



Lars Weber

Lars Weber

(Jahrgang 1976), tauschte im Alter von 10 Jahren die Kochtöpfe gegen ein richtiges Schlagzeug und besuchte die Musikschule in Spremberg.
Spielte dann schnell in verschiedenen Bands von Metal über Rock zu Soul und Jazz.
Nach seinem musikpädagogischen Studium an der HL Cottbus entdeckte er seine Liebe zu gestimmten Schlaginstrumenten.
Besonders die Marimba hat es ihm angetan und es folgt ein Meisterkurs bei Ney Rosauro.
Seit 2002 als Lehrer in der Musikschule in Finsterwalde tätig, gründet er das Percussion Ensemble  die "Weberknechte", welches schnell erste Erfolge auf Bundesebene bei "Jugend Musiziert" vorweisen kann.
Die pädagogische Arbeit inspirierte ihn für erste Kompositionen.
Als Musiker ist er sowohl mit der Band Zollfrei unterwegs als auch mit der Marimba in unterschiedlichen Besetzungen.

www.zollfreionline.de

 

Stefan G. Schmid

Stefan G. Schmid

(Jahrgang 1954) Nachdem er im Alter von 12 Jahren ein ganzes Konzert der örtlichen Blaskapelle auf den Punkt genau im Takt mit geklopft und dirigiert hatte, wurde er vom Dirigenten gefragt, ob er nicht Schlagzeug lernen möchte. In dieser Kapelle spielte er schon nach einem Jahr Unterricht als einziger Schlagzeuger sämtliche Aufführungen und Konzerte.
Nach seinem Schulabschluß folgte zuerst die Ausbildung zum Bundeswehrmusiker (klassisches Schlagwerk) an der Robert-Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf/Hilden und anschließend studierte er modernes Schlagzeug an der School of Percussion in London. Schon während seiner Studienzeit begann er mit Studioarbeiten, Konzerten und Tourneen mit vielen bekannten Stars quer durch Europa und die Welt. Dabei hatte er die Möglichkeit in berühmten Sälen, wie der Royal Albert Hall (London), Carnegie Hall (N.Y.), Sejong Hall (Seoul), Olympia Halle (München) etc. aufzutreten.

Heute bildet er an der Städt. Sing- und Musikschule Landsberg am Lech Ensembles und Solisten aus, die durch sein breitgefächertes fachliches und pädagogisches Engagement schon beachtliche Erfolge erspielten. Zudem ist er auch ein gefragter Juror auf verschiedenen Wettbewerben. Stefan G. Schmid lebt mit seiner Familie im schönen bayerischen Dorf Hurlach.

http://www.licca-percussiva.de/?p=infos&sub=team&id=2

 

Marcos Darío Cabezaz

Marcos Darío Cabezaz

Marcos Darío Cabezaz Jahrgang 1972, geboren in Lomas de Zamora/Argentinien.
Komponist und Arrangeur - Marimba & Vibraphon-Spieler

1991 machte er sein Diplom am Konservatorium von Carlos López Buchardo.
Im Jahr 2004 bekommt er das Stipendium verliehen: "Ausdrucksformen der Volkskunst" von der National Endowment for the Arts. Das ermöglicht ihm Studien der Komposition, unter Einbeziehung der Argentinischen Volksmusik unter Anleitung des Magister Guillo Espel.

Cabezaz hat die 6 Schlägeltechnik am Marimba weiterentwickelt, einige seiner Marimba Solos bestätigen das eindrucksvoll.
Im September 2011 spielte er die Uraufführung seines  Konzertes für Solo Marimba und Kammerorchester auf dem "V Festival Internacional de Marimbistas" Villahermosa, Tabasco Mexiko 2011.
Cabezaz Kompositionen werden u.A. in den Ländern: Argentinien, Kuba, Puerto Rico, Mexiko und Italien gespielt

Discographie:
"Realidades Paralelas" Paralelo 33 (Percussion-Gruppe) - 2001; "Marimba de Bs.As." Marina Calzado Linaje (Argentine Marimba-Spieler) - 2003; "Bichos y Malezas" Nora Sarmoria-M. Cabezaz - 2005; "alimento" Amaranto (Nonett) - 2008; "Unión Alta" Orquesta Sudamericana - 2011

http://www.facebook.com/marcosdario.cabezaz


Friedrich Tiedtke

Friedrich Tiedke

1991 geboren, fing er schon im frühen Kindesalter an, sich für Schlagzeug zu interessieren. Ab seinem 7. Lebensjahr nahm er 13 Jahre Unterricht im Bereich Drums/Percussion und Marimbaphon bei Nils Rohwer. In dieser Zeit erzielte er ins besondere Erfolge beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", unter anderem 2006 mit einem ersten Preis in der Wertung Schlagzeug/Percussionensemble. Neben zahlreichen Musikprojekten und Bands, bei denen Tiedtke mitwirkte, ist er auch seit 2006 Mitglied des Landes-Jugend-Orchesters S-H.
Das Komponieren ist für ihn immer noch fester Bestandteil des Musikmachens. So entstanden bereits neben Marimba- und Ensemblekompositionen auch Songs und Filmmusiken. Seine größte Leidenschaft ist jedoch der Film selbst. Auch hier konnte er sich bereits mit Kurzfilmpreisen behaupten. 2011 machte er sein Abitur und lebt seitdem in Berlin.

 







Daniel Piccon

Daniel Piccon

Pädagoge, Komponist, Musiker. Jahrgang, 1979. Mit 10 Jahren erster Klavierunterricht. Zwei Jahre später die Berührung mit dem Drumset.
1997 - 1999 Besuch der Musikfachschule Kronach, dort erster Kontakt mit Mallets und den Schlaginstrumenten des Orchesters und erster Fernsehauftritt.
1999 - 2004 Studium an der Musikhochschule Nürnberg bei Prof. Hermann Schwander und pädagogischer Abschluß. Dort Schwerpunkt und Aufbaustudium in Latin Percussion, Jazzvibraphon und Drumset. Pädagogische Tätigkeit schon während des Studiums, an der Musikschule Stein, dann zusätzlich Musikforum Burgthann und im eigenen Schlagzeugstudio Feucht/Moosbach bei Nürnberg. Musikalische Tätigkeit in der Vergangenheit, bei der Salsaband "La Cascara" und Aushilfe im Landesjugendorchester Bayern. Aktuelle Projekte sind die Global Shtetl Band (www.globalshtetlband.com), Time Bandits Big Band (unter Anderem mit Joe Gallardo als Gastsolist) und sein eigenes Projekt, "Marimba with Friends" in dem seine Kompositionen im Mittelpunkt stehen, die er im Duo mit Cajon oder im Trio mit zusätzlichem Bass spielt. Ferner wirkt er im Amberger Sinfonieorchester mit.

Frank Neu

Frank Neu

(Jahrgang 1967)entdeckte im Alter von 6 Jahren seine Begeisterung zum Schlagzeugspielen. Bereits mit 17 Jahren begann er sein Studium bei Franz Lang in Saarbrücken und führte das Schlagzeugstudium später in Trossingen zur Künstlerischen Reife und Meisterklasse fort.
Während seines Studiums spielte er bereits in zahlreichen Orchestern wie der Jungen Deutschen Philharmonie, dem EG-Orchester und dem Schleswig Holstein Musikfestival und lernte Dirigenten wie Bernstein, Abbado, Boulez u.a. kennen. Auch gewann er als Solist in Trossingen den Hochschulwettbewerb.
Nach dem Studium entschied sich Frank Neu nach einer mehrmonatigen Aushilfstätigkeit in der Staatsoper Braunschweig bewusst für eine Tätigkeit als Pädagoge und Dozent. Seitdem waren viele seiner Schüler Preisträger bei Jugend Musiziert und gerne werden seine Kompositionen bei solchen Wettbewerben gespielt. Er lehrt außerdem an der Bundesakademie Trossingen als Schlagzeugdozent im Lehrgang Leitung von Blasorchestern. Seit 2005 ist er Fachgruppenleiter und Dozent für die Precollegeklasse an der Musikakademie Villingen-Schwenningen. Sein jüngstes Projekt ist die Workshopreihe INTakt für Schüler und Dozenten mit namhaften internationalen Musikern.
2012 hat er gemeinsam mit seiner Frau Juliane Neu den Schwarzwald-Baar Kulturpreis für die Inszenierung des Schlagzeugkonzertes "Trommissimo" auf der Theaterbühne Theater am Ring erhalten.
www.juliane-frank-neu.de


Axel Fries

Frank Neu

(Jahrgang 1954) ist als Schlagzeuger, Musikvermittler und Komponist tätig.
Solistisch und in verschiedenen Ensembles ist er in Europa, USA, Kuba und Israel aufgetreten. Seine Werke (verlegt bei Zimmermann, Heinrichshofen, Gretel, Edition 49 und NiRo Verlag) werden weltweit aufgeführt. Außer Werken für Schlagzeug hat er Musik für Film, Schauspiel und Tanztheater geschrieben.

Als Pädagoge gilt zusätzlich zur Arbeit am Institut für Musik der Universität Oldenburg sein Engagement der Nachwuchsarbeit.

Fries war Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes und wurde während und nach seinem Schlagzeugstudium und Meisterklasse an der Musikhochschule Würzburg und der University of Illinois USA mit verschiedenen nationalen und internationalen Musikpreisen ausgezeichnet.






Jan Tobias Wehrle

Jan Tobias Ehlers

Jan Tobias Wehrle begann schon in seiner frühen Kindheit sich auf unterschiedlichsten Musikinstrumenten auszudrücken und fand so seine Liebe zur Musik.
Bald schon übernahm er Orgelvertretungen und Schlagzeugengagements. 2010, als er von Nils Rohwer unterrichtet wurde, gewann er den 2.Preis beim Bundeswettbewerb Jugend Musiziert in der Kategorie Mallets an der Marimba.
2016 schloss er sein Musik- und Pädagogikstudium an der Hochschule für Musik und Theater, sowie der Universität Hamburg mit einem Bachelor ab und befindet sich derzeit im weiterführenden Masterstudiengang.
Neben zahlreichen Mitwirkungen in diversen Bands, Ensembles und Orchestern, spielte er unter anderem als Zweitbesetzung Percussion bei Andrew Lloyd Webbers "Liebe Stirbt Nie - Phantom 2" und aktuell bei "Hinterm Horizont" in Hamburg.
Zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Musiker und Pädagoge komponierte er zahlreiche Stücke, beispielsweise die Filmmusik zu einer einstündigen NDR Dokumentation über Hamburg und für Werbespots.
Im Februar 2015 fand die Uraufführung seiner Komposition Treuma mit dem Schulmusikorchester der HfMT Hamburg unter eigener Leitung statt.


Simon Lessing

Simon Lessing

1990 in Halle-Saale geboren, studierte er von 2009-2016 an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig bei Marek Stefula und Andreas Haase klassisches Schlagzeug.
In dieser Zeit war er Substitut der Musikalischen Komödie (MuKo) Leipzig, Akademist in der Tschechischen Philharmonie und Praktikant der Oper Leipzig. 2015 trat er erstmals mit seinen eigenen Kompositionen in die Öffentlichkeit und wurde Stipendiat der Stiftung Yehudi Menuhin Live Music Now Leipzig e.V. Seit August 2016 ist er Solo-Pauker der Staatsoperette Dresden


True Mallets Vol. I-II

 

The fantastic new Soundlibrary 

Deep Vibes & Concert Marimba

 

Out now!

Schlagzeug lernen mit

Drums Unlimited

Bücher

Buch

First Class

Top });